Protokoll der Jahreshauptversammlung 2013

Jahreshauptversammlung des Vereins für Strecken- und Wettbewerbssegelflug in Baden-Württemberg 2013

Am 11.04.2013 fand auf der Hahnweide, Kirchheim unter Teck um 19.30Uhr die Jahres-hauptversammlung des Fördervereins für Streckensegelflug in Baden-Württemberg statt. Neben der Vorstandschaft folgten 17 Mitglieder der Einladung.

Abi Kiesling begrüßte die Mitglieder und verkündete eine weitere Steigerung der Mitglieder-zahl auf aktuell 833. Einen großen Dank ging an alle, die sich bei der Wartung der Flugzeuge und Anhänger beteiligten. Stolz wurde die neue Flotte des SBW vorgestellt. Zudem wird angestrebt, die 10000€, die von der Niethammerstiftung ursprünglich im Jahre 2008 als Zuschuss zum Kauf eines 18m -Flugzeugs genehmigt waren, zur Aufrüstung die H2 und H5 zu verwenden. Ein diesbezüglicher Antrag wurde bereits Anfang des Jahres gestellt. Das Präsidium der Niethammerstiftung muss diesem Vorhaben aber erst noch zustimmen.

Die im Jahre 2011 genehmigte Summe zur 5000 Std. Kontrolle der BW3 konnte  inzwischen abgerufen werden.

Die Starts und Stunden der Flugzeuge sind stabil zwischen 160 und 250 Stunden.

Die Wartung der Flugzeuge für den Winter 13/14 wurde bereits verteilt.

Walter Eisele merkte an, dass die H5 für das Jahr 2013 in die Hände des D-Kaders gegeben wurde und Tobias Hoch Hauptnutzer des Flugzeuges ist. Die H2 ist vom 6. Mai an 2 Wochen auf dem Hornberg für einen Fluglehrerlehrgang. Dieser Automatismus, wonach die Haupt-nutzer gleichzeitig die Patenschaft für Wartung und Pflege im jeweiligen Jahr  übernehmen, sollte sich noch stärker etablieren, um den Vorstand zu entlasten.

Anschließend folgte der Kassenbericht von Biggo Berger. Es gingen Spenden in Höhe von 2600€ von insgesamt 4 Mitgliedern ein. Der Kassenbericht sei zufriedenstellend und die 2 Hornbergflugzeuge können – sofern keine außergewöhnlichen Belastungen hinzukommen – getragen werden.

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Der 1. Vorsitzende Abi Kiesling, Schatzmeister Biggo Berger und die Beiratsmitglieder Freddy Hein, Sebastian Bauder, Brigitte Holighaus wurden einstimmig wiedergewählt. Desweiteren gehört Eike Möller als Internetexperte für 2 Jahre dem erweiterten  Vorstand an.

Beim Tagesordnungspunkt Verschiedenes wurde wie üblich über den Zustand der Flugzeuge   diskutiert:  BW1 sowie BW2 sind in die Jahre gekommen, der Lack ist in schlechtem Zustand, mittelfristig muss eine Auswechslung bzw. Überholung nachgedacht werden. Die BW3 kommt alle 3-4 Jahre sehr teuer zu stehen wegen der jeweils fälligen 1000 Stunden Kontrolle. Von Charly Bauder kam deshalb der Antrag, die BW3 zum Ende der Saison zu verkaufen. Diesem Antrag folgten 18 Zustimmungen und 1 Enthaltung. Langfristig soll der in die Jahre gekommene Duo Discus BW1 in einen Duo Discus XL umgetauscht werden.

Als Termin für die 20-Jahr-Feier im kommenden Jahr wird ein Termin im September nächsten Jahres angepeilt.

Abi beendet um 22.15 Uhr die Versammlung und wünscht allen eine Gute Heimreise.

 

Joachim Hörsch