Archiv für News

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019

Im BWLV-adler wurde unsere 25. Jahreshauptversammlung bereits angekündigt. Auch auf diesem Wege möchten wir daran erinnern, dass die Versammlung am Mittwoch, den 6. März 2019 um 19:30 Uhr wie gewohnt im Nebenraum der Hahnweidegaststätte stattfindet.

Gegenüber der adler-Version wurde aus aktuellem Anlass die Wahl eines neuen Schriftführers ergänzt
Folgende Tagesordnungspunkte stehen auf dem Programm:
1.Begrüßung durch den Vorsitzenden
2.Rechenschaftsberichte
3.Bericht der Kassenprüfer
4.Entlastung
5.Neuwahlen: 1. Vorsitzender, Schatzmeister, Schriftführer, Beisitzer, Kassenprüfer
6.25-Jahrfeier + Taufe neuer Flugzeuge
7.Aussprache, Verschiedenes
Wir würden uns freuen, wenn wir möglichst viele von euch zu der Versammlung begrüßen könnten, bei der vor allem auch die bevorstehende Lieferung, Finanzierung und auch die Spendenlage für unseren neuen DUO-Diskus XL(T) besprochen werden wird.
Mit freundlichen Grüßen
Albert Kiessling, 1. Vorsitzender

Spendenaufruf 2019

Liebe Freunde und Mitglieder des SBW-Fördervereins,

auf der Mitgliederversammlung 2018 haben die anwesenden Mitglieder mehrheitlich beschlossen, den Duo Discus BW4 zu verkaufen und durch einen werksneuen Duo Discus XL mit Turbovorbereitung zu ersetzen. Dieser Verkauf des “alten” BW4 ist inzwischen unerwartet schnell über die Bühne gegangen, und obendrein konnten wir einen guten Verkaufspreis erzielen.

Der “neue” Duo wird voraussichtlich Ende März ausgeliefert werden. Seine  Finanzierung setzt sich zusammen aus dem Ver­kaufs­erlös des „alten“ BW4, aus den in den vergangenen Jahren angesammelten Eigenmitteln unseres Fördervereins und  aus bereits eingegangenen Spenden sowie gegebenenfalls aus Darlehen von Mitgliedern. Auch wenn die Darlehens­finan­zierung kein echtes Problem darstellt,  wäre es allerdings noch schöner, wenn wir das Flugzeug ganz ohne Darlehen finanzieren könnten.

Um dieses Ziel zu erreichen, sind wir auf weitere Spenden unserer Mitglieder angewiesen. Uns ist klar, dass dies bei der derzeitigen Finanzierungslücke von etwa 18.000 € ein sehr ambitioniertes Ziel darstellt. Dennoch  möchten wir nichts unversucht lassen. Wir bitten deshalb alle unsere Mitglieder, ihre Spendenbereitschaft nochmals zu überprüfen und durch eine Spende auch dem 25-jährigen Jubiläum unseres Vereins Rechnung zu tragen. Vor einem  Vierteljahrhundert war es uns schon einmal gelungen, unseren ersten DUO aus Spenden zu finanzieren. Die Höhe der Spende spielt keine Rolle. Jeder Betrag ist hoch willkommen. Die Zusendung einer entsprechenden Spendenbescheinigung können wir wie immer zusichern.

An dieser Stelle möchten wir es auch nicht versäumen, uns bei allen bisherigen Spendern ganz herzlich zu bedanken.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Albert Kiessling

1. Vorsitzender

Wer sich an der Spendenaktion beteiligen möchte, möge sich bitte an unseren Kassenwart oder einen unserer Vorstandsmitglieder wenden.

Flugzeugvergaben 2019

Die Belegungslisten der Flugzeuge für das Jahr 2019 sind aktualisiert. Gerne nehmen wir weitere Anträge für die freien Zeiträume entgegen.

Duo Discus BW4 ist verkauft

Wir haben den Duo Discus BW4 am 28.11.2018 nach Belgien verkauft. Wir wünschen dem neuen Besitzer viel Spaß mit der BW4. Die BW4 ist somit Geschichte. Es lebe die BW4. Die ist nämlich bereits in der Fertigung.

Information zum Jahresende

Liebe Freunde und Mitglieder des SBW-Fördervereins,

anläßlich unserer diesjährigen Mitgliederversammlung hatten sich ja die anwesenden Mitglieder mit einer Enthaltung dafür entschieden, den BW4-Duo Discus durch einen neuen Duo Discus XL(T)  zu ersetzen. Der neue Duo wird uns zum Anfang der Saison 2019 zur Verfügung stehen. Allerdings ist der bisherige BW4 Duo noch nicht verkauft. Nachdem die Ankündigung im “adler” noch nicht zum Erfolg geführt hat, hoffen wir auf die Ausschreibung unter “www.segelflug.de”. Unabhängig davon bitten wir die Mitglieder, in ihrem unmittelbaren Umfeld für den Kauf des Duo zu werben.

Sollte die BW4 wider Erwarten bis zum Eintreffen des neuen Duo nicht verkauft sein, müssten wir notgedrungen auf eine Zwischenfinanzierung zurückgreifen.

Leider halten sich Spenden aus den Kreisen unserer Mitglieder und vor allem der Flugzeugnutzer noch sehr in Grenzen, sodass ich noch einmal an eure Spendenbereitschaft appelliere. 10 Spender möchte ich aus dieser Betrachtung ausnehmen, sie sind zum Teil mit nennenswerten und unerwarteten Beträgen in Erscheinung getreten.

Würde jeder unserer Mitglieder 100€ spenden, wäre der erwähnte Überbrückungskredit überflüssig. Der eine oder Andere kann sicher auch mit der ausgestellten Spendenbescheinigung etwas anfangen. Auch eine Vorausüberweisung von Jahresbeiträgen würde uns helfen.

Um euch alle besser erreichen und mit Neuigkeiten versorgen zu können, möchten wir euch auch bitten, eure Email-Adressen mitzuteilen oder auf den neuesten Stand zu bringen. Das würde unserem zweiten Vorsitzenden das ehrenamtliche Leben gewaltig erleichtern. Im Zeitalter der Digitalisierung ist es Niemandem mehr zuzumuten, 850 Briefe einzutüten und zu frankieren. Das haben wir nur einmal gemacht.

Mit Fliegergruß

Albert Kiessling

Spendenaufruf 2018

Liebe Freunde und Mitglieder des SBW-Fördervereins,

anläßlich unserer jährlichen Mitgliederversammlung haben sich die anwesenden Mitglieder sehr intensiv mit der Gestaltung unseres zukünftigen Flugzeugparks auseinandergesetzt, der sich aktuell aus zwei Doppelsitzern vom Typ Duo Discus und zwei Einsitzern vom Typ Discus 2 zusammensetzt. Einer der beiden Duo Discus ist uns vom BWLV zur Verfügung gestellt, Eigentümer ist aber nach wie vor der BWLV. Die Oberfläche dieses Flugzeugs ist in absehbarer Zeit zur Überholung fällig. Auch unser vereinseigener Doppelsitzer ist inzwischen in die Jahre gekommen und muß in einigen Jahren erneuert werden. Zudem besteht der Wunsch der Mitglieder, einen moderneren Flugzeugtyp mit Vorbereitung zum Einbau eines Hilfsantriebs (Turbo) zu beschaffen.

Der Vorschlag, die Kosten eines neuen Flugzeuges durch den Verkauf von zwei Flugzeugen aus der aktuellen SBW Flotte zu finanzieren, fand unter den anwesenden Mitgliedern wenig Resonanz. Statt dessen wurde vorgeschlagen, einen Spendenaufruf unter den Mitgliedern und Gönnern des Fördervereins zu starten, verbunden mit dem Angebot, private Darlehensverträge mit einer jährlichen Verzinsung von 2% und 5-jähriger Laufzeit anzubieten, wie dies bei anderen Fördervereinen schon erfolgreich praktiziert wurde.

In Anbetracht der niedrigen Kapitalmarktzinsen erscheint eine 2%-ige Kaptalrendite derzeit ein lukratives Angebot für private Anleger zu sein. In unserem Fall kann der Renditegedanke mit dem Fördergedanken verknüpft werden.

Der Förderverein kann seit geraumer Zeit auf einen Mitgliederbestand von über 850 Mitgliedern zählen, von denen jedes Mitglied einen jährlichen Förderbeitrag von 25 € leistet. Die Mitgliederversammlung hat zudem einstimmig beschlossen, diesen Beitrag zum ersten Mal seit 24 Jahren auf 30 € zu erhöhen.

Als Garantie für die Darlehensrückzahlung kann der Wertbestand unserer vier Flugzeuge herangezogen werden, von denen jedes Flugzeug vollkaskoversichert ist.

Der derzeitige Plan sieht vor, den Duo Discus BW4 zu verkaufen und durch einen werksneuen Duo Discus XL mit Turbovorbereitung zu ersetzen. Der BWLV wird mit dem Verkaufserlös des BW4 auch weiterhin am neuen Flugzeug beteiligt sein, während der Förderverein mit dem Neukauf Anteile an dem Flugzeug erwirbt, welches dann in einer Eigentümergemeinschaft weitergeführt wird.

Es würde uns freuen, wenn sich Mitglieder und Förderer des SBW zu einer Spende oder einem privaten Darlehen bereitfinden würden. Spender werden selbstverständlich eine Spendenbescheinigung (Zuwendungsbestätigung für steuerbegünstigte Zwecke) erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Albert Kiessling

1. Vorsitzender

Weiterlesen

Chris startet Ende der Woche bei den Qualifikationsmeisterschaften in Ulm Erbach

IMG_0858_public_1

Dabei geht es für den Junior des Flugsportverein Herrenberg e.V. um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft 2019. Außerdem ist es für ihn ein gutes Wettbewerbstraining, da die Deutschen Juniorenmeisterschaften Ende Juli auf dem Jahresplan stehen. Weiterlesen

Duo Discus BW4 im Mai verfügbar

Da der Duo Discus BW4 beim Fluglehrerlehrgang nicht benötigt wird, ist er nun im Zeitraum vom 29.04. bis zum 24.05.2018 noch frei. Auch dieses Flugzeug möchte gern bewegt werden.

Duo Discus BW1 im Juli verfügbar

Auf Grund einer Absage ist der Duo Discus BW1 vom 01.07. bis zum 20.07.2018 nicht belegt. Bitte lasst das Flugzeug nicht ungenutzt herumstehen.

Votum für die Modernisierung der 4-er Flotte

Die gestrige Mitgliederversammlung hat sich mit überwältigender Mehrheit dafür ausgesprochen, den aktuellen Flottenbestand von 2 Doppelsitzern und 2 Einsitzern auch für die Zukunft zu sichern und zu modernisieren. Als Alternative stand zur Diskussion, 2 Flugzeuge zu verkaufen, um den überholungsbedürftigen Duo Discus BW4 durch einen neuen Duo Discus XL mit Turbovorbereitung zu ersetzen. Mit einer solchen Reduzierung des Flottenbestands von 3 auf 4 Flugzeuge konnte sich die Mitgliederversammlung ebensowenig anfreunden wie mit dem Erhalt der bisherigen Flotte durch schlichte Neulackierung des BW4, der Eigentum des BWLV ist.

Die Mitgliederversammlung hat sich deshalb ohne Gegenstimme dafür entschieden, die Finanzierung des neuen Flugzeugs mit unkonventionellen Mitteln vorzunehmen. Wie bereits in anderen Fördervereinen erfolgreich getestet, sollen die fehlenden Mittel in Höhe von max. 80.000 € durch verzinsliche Anleihen finanziert werden , die über einen angemessenen Zeitraum von z. B. 10 Jahren aus den Mitgliedsbeträgen zurückbezahlt werden sollen. Zur Absicherung der Anleihen dienen die im Besitz des Vereins befindlichen Flugzeuge BW1 und BW2 mit einem Verkaufswert von insgesamt ca. 145.000 €.

Gleichzeitig wurde auf Antrag eines Teilnehmers beschlossen, den Förderbeitrag ab dem nächsten Jahr von 25 auf 30 € pro Jahr zu erhöhen.

Die genauen Konditionen der Anleihen werden noch mitgeteilt. Es würde uns freuen, wenn sich möglichst viele Fördervereinsmitglieder mit einer Förderspende oder einer Anleihe oben genannter Art an der Finanzierung des neuen Flugzeugs beteiligen würden.