Protokoll der Jahreshauptversammlung 2020

Jahreshauptversammlung des Vereins für Strecken- und Wettbewerbssegelflug in Baden-Württemberg 2020

Am 18.02.2020 fand auf der Hahnweide, Kirchheim unter Teck um 19.30 Uhr die Jahreshauptversammlung des Fördervereins für Streckensegelflug in Baden-Württemberg statt. Inklusive der Vorstandschaft folgten 26 Mitglieder der Einladung.

Abi Kießling begrüßt die Mitglieder und die beiden anwesenden Vizepräsidenten des BWLV (Steffen Baitinger und Walter Eisele). Er berichtet wie im vergangen Jahr über eine stagnierende Mitgliederentwicklung.

Die BW1 war in der Saison 2019 das am besten ausgelastete Flugzeug. Auch bei der BW2 konnte ein leichter Anstieg in der Auslastung festgestellt werden. Bei der BW3 konnte im Vergleich zur vergangenen Saison ein leichter Rückgang verzeichnet werden. Auch beim Neuling der Flotte, der BW4 konnte bisher nur 194 Stunden verzeichnet werden.

Ein Dank geht dieses Jahr an die Wartungshelfer Sven Lissel (BW2), D-Kader und Bernd Schmid (BW3), Felix Wolf (BW1) und dem LSR Aalen (BW4).

Nach dem Spendenaufruf für die Neuanschaffung eines Duo Discus XL (BW4) gingen final über die letzten beiden Jahre Spenden in Höhe von 15.000€ ein. Der Förderverein ist dankbar für jede Spende und den Spendern wurde ausdrücklich für die Unterstützung gedankt.

Der Kaufpreis der BW4 wird genau 50/50 zwischen dem SBW und dem BWLV aufgeteilt. Genauso verteilt sich auch das Eigentümerverhältnis. Die Taufe der BW4 wurde abweichend zu den Plänen im Rahmen des Hahnweidewettbewerbs vorgenommen, da die Hauptspender und die Repräsentanten zum vorgesehen Tauftermin zeitlich verhindert waren. Untermalt wurde die Taufe von einer Essensspende der Fa. Schempp-Hirth.

Des Weiteren wird die Nutzungsübersicht der Flugzeuge für die kommende Saison vorgestellt und darauf hingewiesen, dass nach wie vor noch Lücken in den Terminplänen verfügbar sind.

Biggo weist in seinem Kassenbericht die aktuellen Zahlen vor und zeigt die genauen Ausgaben und Einnahmen des vergangenen Jahres. Ein Hauptpunkt dabei sind die Kosten und Einnahmen im Zusammenhang mit der Anschaffung der BW4.

Die Kassenprüfer Linus und Siegmund Maier bestätigen dem Kassenwart eine einwandfreie Kassenführung.

Der Vorstand wird einstimmig mit vier Enthaltungen der anwesenden Vorstandsmitglieder entlastet. Reinhard wird einstimmig als zweiter Vorsitzender in seinem Amt bestätigt. Ebenso wird Alex für weitere zwei Jahre als Schriftführer wieder gewählt. Als Kassenprüfer stehen Linus und Siegmund Maier auch im kommenden Jahr zur Verfügung. Sieger betont, dass ihm die Prüfung der Kasse des SBW sehr viel Freude bereitet.

Als weiterer Tagesordnungspunkt wird die Nutzung der Flugzeuge bei Höhenflügen diskutiert und eine zugehörige Regelung vorgestellt und festgelegt. Bisher war dieser Punkt noch nicht eindeutig festgelegt. Höhenflüge sind somit unter folgenden Bedingungen erlaubt:
– Außentemperatur von -20 Grad nicht unterschreiten
– Verwendung einer für dieses Flugzeug zugelassenen Sauerstoffflasche mit gültigem TÜV
– Sauerstoffflasche muss in der dafür vorgesehenen Halterung befestigt sein
– Jeweils ein Atemgerät (ausschließlich EDS) pro Person
– Das Atemgerät ist am Mann zu tragen und darf nicht fest mit dem Flugzeug verbunden sein

Unter dem Tagesordnungspunkt Sonstiges wird die Nachzahlungsregelung der Mitgliedsbeiträge diskutiert. Als Ergebnis wird festgehalten, dass die Regelung beibehalten wird. Nach wie vor erfolgt eine Prüfung durch den Vorstand. Genaue Regelung ist auf der Homepage einsehbar.

Abi beendete um 21.00 Uhr die Versammlung und wünscht allen eine gute Heimreise.

Alexander Schmid